Der Bauch muss weg

Experiment 52 – Woche 16

Irgendwie interessiert uns zur Zeit die Ernährung besonders stark. Zum einen vielleicht, weil ich zur Zeit einfach keine Lust habe, jeden Tag was neues zum Kochen zu suchen, zum Anderen, weil wir in komische Muster fallen. Hauptsache schnell fertig – und macht keine Arbeit. Oh oh, falsche Einstellung.

Neuerung der Woche

Lieblingsgerichte meines Mannes. Da er letzte Woche Geburtstag hatte, habe ich die leidige Aussucherei einfach an ihn abgegeben und er durfte sich eine Woche durch seine Lieblingsgerichte futtern. Es gab daher recht viel Fleisch, denn neben Gyros zählen auch Rouladen und mein Tandoori-Blumenkohl zu seinen Lieblingsspeisen. Zudem gab es noch Kaiserschmarrn und Dampfnudeln.

Insgesamt eine recht leckere Woche und von den Kalorien her – habe ich mich zumindest bemüht überall die besseren Varianten zu suchen. Der Blumenkohl ist immer in ein Weight-Watchers-Rezept, genauso wie der Gyrosauflauf, den ich gemacht habe. 

Essen

Wie gesagt eine leckere Woche, bei der ich doch wieder auf die altbewährten kalorienarme Rezepte ausgewichen bin und festgestellt habe, dass diese auch ganz lecker sind. Irgendwie hatte ich mich mal an dem Weight-Wachters-Zeug überfressen und konnte sie nicht mehr sehen. Doch nun bin ich anscheinend wieder Bereit dafür.

Sport

Oh Oh. In der letzte Woche standen einige Termine an, so dass ich weder in Body-Pump war, noch beim Walken. Nur Zumba habe ich geschafft. Wenn ich aber ehrlich bin, reizt mich zur Zeit auch nichts. Walken ist einfach nur todlangweilig und beim Pump geht zur Zeit auch nichts weiter. Nach Weihnachten werde ich wohl mal Yoga ausprobieren und vorher werde ich … mal schauen, was ich so werde. Auf jeden Fall genieße ich es auch mal nicht so fleißig zu sein, ist immer noch besser, als sich dazu zu quälen. (Zählt das jetzt als Ausrede?)

Trinken

Eigentlich ganz okay, doch fange ich das Verhandeln an, ob die dritte Flasche Wasser wirklich noch nötig ist oder nicht. Ja, ist sie, wenn ich zu faul für den Tee bin…..

Entspannung

Auch mal nicht in Sport zu gehen, stattdessen zu lesen ist auch Entspannung – oder? Ne, zählt nicht. Mist, denn dann habe ich sonst versagt, denn ehrlich gesagt habe ich auch nicht zu viel gelesen…..

Fazit

Lieblingswoche wird es noch ein paar geben und zwar jeweils zum Geburtstag. Ich knabber schon an den Rezepten – schon wieder aussuchen. Doch dann habe ich es bald hinter mir. Es ist gar nicht so leicht – also ich finde es gar nicht so leicht. Mein Mann hingegen war nach 5 Minuten fertig. *grmpf*

Ausblick

Wir haben zwar gestern einige neue Ideen gesammelt und komischerweise drehen sich auch die Vorschläge der anderen Familienmitglieder nur ums Essen. So steht noch eine Suppenwoche, eine Wokwoche, verschiedene Frühstücke (diese Woche) auf dem Plan, doch die anderen Bereiche werden sträflich vernachlässigt.

Wer hat Vorschläge für uns? Einfach in den Kommentaren hinterlassen. Wir sind erst in Woche 16 und brauchen dringend Ideen für die restlichen Wochen!

Freue mich über Eure Hilfe. 

2 Kommentare

  • williwilli

    Mit dem Essen ist das so eine Sache, wir kämpfen uns so Woche für Woche durch und dann gibt es noch die Angebote im Supermarkt oder das Gemüse was man sich vorgestellt hat sieht plötzlich nicht gut genug aus und man muß alles wieder ändern. Wir versuchen auch nicht mehr so viel wegzuwerfen oder das Gefrierfach vollzustopfen. Aber das ist alles nicht sofort umzusetzen und so geht es wahrscheinlich vielen so wie Euch.

    • Mella

      Wir kaufen auch oft nach Angebot und manchmal ist das Angebot wirklich nicht so wie man will. Und Einfrieren ist auch nicht so unser Ding, vor allem wenn was übrig bleibt…
      Nun ja….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.