Mendigo Day: etwas Werbug muss auch sein

Hallo Zusammen, kaum ist das Osterwochenende angerollt war es dann auch so weit – wie ihr vielleicht mitbekommen habt, hat Susanne letztes Jahr im Sommer eine “Nebenrolle” in Mila Roths “Vorabendserie in Buchform” gewonnen. Und jetzt ist es soweit: der sechste Teil um die Teilzeitagentin Janna Berg und den Vollzeitagenten Markus Neumann startet “Sport und  Mord gesellt sich gern” Natürlich werde ich das Buch auch lesen (nur weiß ich jetzt nicht genau was Susanne und Sport miteinander zu tun haben , aber gut, ich kann mich Continue reading →

Mendigo Day: Warten auf den Osterhasen

  Hallo Zusammen, bald ist es soweit! Ostern steht vor der Tür und es gibt einen Haufen Gründe, warum ich mich auf Ostern freue. (Schon alle Eier gefärbt?) Zum einem: die Fastenzeit ist vorbei und mein Verzichten ebenfalls. Nun kann ich wieder nach Herzenslust all das tun, worauf ich in den letzten Wochen verzichtet habe (einige erinnern sich). Des weiteren stehen viele leckere Treffen bevor- Frühstücke und Geburtstagsfeiern und das Osternest. Auch die vier Tage frei am Stück sind nicht zu verachten! (“Mendigo! Von was Continue reading →

Reisebüro, manche wollen wohl nicht

Bis vor kurzem haben wir nach einer Reise gesucht. 2 Erwachsene, 2 Teenager, also bitte zwei getrennte Zimmer. Entweder Griechenland, Spanien, Italien, Südfrankreich oder sonst wo, aber keine Türkei, Marokko, Ägypten, Tunesien. Preis mittlerer  4-stelliger Betrag, Essen muss nicht dabei sein. Mit diesen Vorgaben sind wir in verschiedenen Reisebüros aufgeschlagen. Sollte sich doch dann etwas finden lassen, oder? Wir haben den Reisebüros auch Zeit gegeben, einige Tage und dann bitte per Mail. Ein Reisebüro hat uns auch tolle Angebot zusammengestellt und geschickt. Doch ein Reisebüro Continue reading →

Mendigo Day: …aber das galt doch nicht für mich

Hallo Zusammen, ich mag meine Freunde, ehrlich! Aber manchmal bringen sie mich dazu an meinem Verstand zu zweifeln. Da versucht man, ab einem gewissem Alter, sich etwas mehr gesunden Egoismuss zuzulegen. Nicht immer gleich zu springen, wenn die Freunde rufen (zumindest mal bei Kleinigkeiten und wenn es einem selber gerade ü-ber-haupt-nicht passt, anders sieht es natürlich aus, wenn es wirkliche Probleme gibt). Sich Zeit für sich selber zu nehmen. Und wird dann auch von den Freunden unterstützt:Natürlich! Das steht dir zu! – Klar! Haste Recht! Jeder Continue reading →

Oskar – ein Kater wie Felix?

Wie viele von Euch wissen,wohnt ja auch ein Kater namens Oskar in meinem Haushalt. Betonung liegt auf Kater, weil er ein typischer Mann ist.  Er ist nicht dumm, weiß Gott nicht, aber er weiß genau, was er wann will und vor allem wie. Nein, durch das Fenster kommt er doch nicht rein, es muss schon die Terrassentüre sein. Und beim Futter? Wenn der Herr von und zu Kater nach Hause kommt, hat das Essen gefälligst auf dem Tisch -ähm im Napf zu sein. Das mach Continue reading →