englisch lesen

Ich bewundere ja meinen Sohn, der mit Begeisterung englischsprachige Bücher verschlingt. Ausdauernd, freiwillig und mit anscheinend recht viel Spaß. Vor einigen Jahren habe ich es auch probiert – aber es war nicht meines. Vielleicht lag es auch daran, dass ich das Buch erst kurz zuvor in Deutsch gelesen habe.   Nun habe ich vor ein paar Tagen einen neuen Versuch gestartet. Ein Buch, welches ich nicht kenne, aber ich unbedingt lesen möchte. Ein Teil aus einer Serie, von der ich weiß, dass ich sie mag Continue reading →

Was macht eigentlich ein Mitglied des Bundestages?

Ich glaube es wird Zeit, dass ich auch dieses Thema mal anschneide. Da ich selbst kein Mitglied des Bundestages bin, kann ich nur das erzählen, was ich durch meinen Berlintrip erfahren und durch Beobachtung festgestellt habe. Wie die meisten von uns habe ich auch ein gesundes Misstrauen, oder Vorurteil gegenüber Politikern. Sieht man doch im Plenarsaal immer so  viele leere Plätze und geht doch gleich davon aus, dass die fehlenden Herrschaften keine Lust oder kein Interesse haben. Doof nur, dass man als normal informierter Bürger Continue reading →

Let`s talk english

Nein, keine Angst, das wird nun kein englischsprachiger Blog. Doch stelle ich immer mehr fest -wir lernen nicht für die Schule, sondern für das Leben. Gerade Englisch. Jetzt bin ich ja nun doch ein paar Jahre aus der Schule raus und hatte bisher meist Jobs, in denen mein Englisch nicht überlebensnotwendig wurde. Das änderte sich, als ich mich mit Webdesign und Blogs beschäftigte und wird nun immer stärker. Auch in der KFZ-Versicherung passiert es immer wieder, dass ein englischsprachiger Kunde anruft und auch ansonsten wird Continue reading →

positiv gelebt #4

Wieder ist ein Monat rum und ich habe viel erlebt. Hier meine Vorlage für die positiv gelebt gelaufen:  klappt wieder regelmäßig. Eigentlich wollten wir sogar morgen bei einem Lauf starten, doch leider muss mein Mann arbeiten. Doch insgesamt bin ich zufrieden. Die Menge passt auch schon. gegessen:  Berliner Essen und viel zu viel Fleisch in letzter Zeit. Wenn ich mir nicht aussuchen kann, was ich will, wird es wohl sehr leicht Fleischlastig. Taugt mir nicht gut. Ansonsten passt es ganz gut. Gemüse und Obst zwar etwas Continue reading →

Berlin Tag 3 und 4

Gestern ist es wieder sehr spät geworden, das kann ich schon mal sagen. Von den Programmpunkten her, klang es viel interessanter als es wirklich war. Zuerst haben wir das Ministerium für Arbeit und Soziales besucht. Eigentlich ein Resort, welches uns am Meisten beeinflusst und uns alle auch betrifft. Sei es von der Arbeit, Rente, gesetzliche Unfallversicherung oder auch im Bereich Behinderungen und soziale Benachteiligungen. Auch Hartz IV ist hier angesiedelt. Also sehr spannende, umfassende und heiß diskutierte Themen. Jedoch war ich recht enttäuscht. Der Überblick Continue reading →