Der Bauch muss weg

Woche #3 Kalorien zählen

Bis einschließlich Gründonnerstag habe ich brav gezählt. An Ostern wollte ich nicht. Trotzdem habe ich darauf geachtet, nicht über die Stränge zu schlagen. Wobei über die Stränge schlagen ja bei mir eh eine interessante Definition ist. Ich habe ja immer noch den Eindruck früher einfach zu wenig gegessen zu Haben. Denn auch heute kämpfe ich wieder mal um überhaupt auf die geforderten Kalorien für den Grundumsatz zu kommen.

Aktueller Stand

Vor Ostern hat kurz die 2 vor dem Komma aufgeblitzt. Nun steht da wieder eine 3,1 da. Das macht aber gar nichts, denn 200 Gramm über die Feiertage mehr ist ja nicht schlimm. Ab heute wird wieder gezählt und er Anfang fiel mir richtig schwer. Doch die Motivation hier ist ja noch frisch und die ersten Erfolge habe ich ja auch schon gesehen, so dass ich auch wieder weiter mache.

Die Rezepte sind alle wieder so gut wie ausgerechnet und man merkt schon, dass es zu Ostern auch mal einen Nachtisch gab (noch mehr rechnen) und es ist immer noch genau der Bereich, der am meisten nervt.

Aber wird schon werden.

Aussicht auf nächste Woche

Den Beitrag habe ich schon am Dienstag vorgeschrieben, da ich heute in Rosenheim bin. Wenn wir schon mal in einer größeren Stadt wieder sind, dann nutzen meine Jungs und ich die Zeit auch um ein wenig in der Stadt zu bummeln und werden dort auch etwas zu Mittag essen. Ich bin schon ziemlich neugierig, was ich da zum Futtern finde. Etwas, was ich hoffentlich auch einigermaßen einschätzen kann, was schnell geht und was nicht über die Stränge schlägt. Das wird eher schwierig werden.

Trotzdem freue ich mich mehr oder weniger auf den Ausflug.  Ansonsten steht eine recht ruhige Woche an, bei der noch nicht alle Gerichte feststehen. Gerade zum Thema Dinner four Blogger, bei der der Große mitmacht – ist noch einiges ungeklärt. Nun ja, so ist es halt. Mal schauen, wie wir uns dort aus der Affaire retten. Die Idee an sich ist ja recht gut, doch die Umsetzung……

Sport

Wird diese Woche wohl größtenteils flachfallen. Denn am Dienstag habe ich keine Zeit und beide Kids lasse ich nicht etwa 1,5 Stunden alleine. Einer alleine ginge ja, aber beide zusammen? Ne, da habe ich keine Ruhe, also fällt Zumba auch flach. Vielleicht noch einmal am Samstag. Nächste Woche geht es dann wieder wie gewohnt weiter.

6 Kommentare

  • Sabienes

    Mei, wenn du schon in Rosenheim bist, müsstest du eigentlich in die Fischküche gehen und ein Gröstl essen! Aber zu zählst ja Kalorien … blöd, blöd ….!
    Wie zählst du eigentlich? Ich habe ein App auf dem iPhone, mit dem ich sehr zufrieden bin. Aber es gibt auch im Web ein paar gute Seiten.

    Trotzdem viel Spaß und noch weiterhin viel Erfolg!
    LG
    Sabienes

    • Melanie

      Da sind wir immer zu Fasching hin 😉

      Kalorien zähle ich klassisch mit Papier und Bleistift – hat den Vorteil, dass es nie offline ist 😉 App auf dem Handy habe ich noch nicht, aber es geht auch so ganz gut.

  • marie

    Die 200 Gramm können doch auch tagesabhängig sein, 200 Gramm ist ja nicht wirklich etwas, wo man Angst haben soll, dass man nun sofort zunimmt 🙂 Ich möchte nicht wissen, wie viel kg ich über die Feiertage zugenommen habe, war jeden Tag von Sa-Di unterwegs und immer ungesund gegessen :/
    Warum fängst du nicht mit Laufen an? Da kannst du direkt aus dem Haus und anfangen, sparst dir also Anfahrt, Umziehen, Rückfahrt etc. wie du es beim Zumba hast?

    • Melanie

      Klar sind die 200 Gramm tageabhängig und ich mache mir hier auch keine Sorgen. Übrigens laufe ich schon, doch da ich aufgrund Gesundheit nur eigentlich bis 130 Puls laufen soll – ist es erstens sehr sehr fade und zweitens neige ich draußen dazu schneller zu werden. Im Moment ist es eine Mischung aus Joggen und walken im Fitnessstudio auf dem Laufband, wo ich mir das Schneckentempo einstellen kann. Draußen werde ich beim Laufen immer schneller und beim Gehen immer langsamer. Dann schaue ich nur auf die Pulsuhr und laufe womöglich gegen die nächste Laterne 😉

  • Janina

    Ich hab es vermieden, auch die Ernährung über die Ostertage zu achten 🙂 Sonst hätten mich meien Verwandten gesteinigt. Ich war 2 Abende von 4 wirklich voll und konnt einfach nichts mehr essen oder trinken. Das war echt schlimm 🙁

    • Melanie

      Da versuche ich einfach etwas weniger zu Essen, bzw. mir mehr Grünzeug aufzuladen. Aber gerade an so Feiertagen, sollte man einfach drüber stehen. Sofern es dann nach Ostern wieder weiter geht. Sehe es als kurzen Diäturlaub. Und was schnell drauf ist ist auch schnell wieder unten. Nur das was langsam schleichend gewachsen ist…… Das zieht sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.