Kinder

Ich hab so Hunger!!!

Behauptet zumindest mein Großer. Auch wenn er gerade vom Tisch aufgestanden ist. Ich frage mich da oft, wo steckt er das Essen hin?

1,5 normale Portionen, Nachtisch und immer noch Hunger? Ich kann mich bei einer kleineren Portion kaum mehr rühren, weil ich so satt bin und er jammert?

Komischerweise meckert er aber, wenn wir ihm noch Karotten, Äpfel, Birnen etc anbieten.

Da frage ich mich ob es wirklich Hunger ist oder eher Lust auf was Süßes etc.

So lange er schlank ist, sollen wir da nachgeben? Muss er wirklich alle 2 Stunden gefüttert werden – wie ein Baby? Hat er zur Zeit so einen hohen Energiebedarf? Oder….

oder landen wir in den Teufelskreis, in dem die meisten rundlichen Menschen feststecken. Futtern aus Langeweile, Lust oder weil es schmeckt.

Gut ich habe schon öfter gehört, dass Jungs in einem gewissen Alter ständig futtern können. Meine Freundin hat einmal gejammert:

Da kaufst Du Mittag schon fürs Abendessen ein und machst den Kühlschrank voll und Abends ist nichts mehr drin

Sie hat auch 2 Söhne (etwas älter als meine) und wenn sie recht hat – dann kommt noch einiges auf uns zu. Vielleicht sollten wir schon mal das Sparen anfangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.