Rezepteecke

Müslisemmeln

250 g Magerquark
7 EL Milch
7 EL Öl
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Müsli (Früchte, Cranberry etc)
200 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und Semmeln daraus formen.
Bei 200 ° C Ober- und Unterhitze oder 170 ° Heißluft backen.
ca. 20 Minuten.

Diese Semmeln/Brötchen sind wirklich schnell gemacht und ideal für ein Sonntagsfrühstück.  Obwohl sie erst mal nach „süß“ aussehen schmecken sie auch mit Wurst und Käse.

6 Kommentare

  • Frau_Mahlzahn

    Wir haben die Weckerl am Wochenende ausprobiert, aber für meinen Geschmack hat irgendwie noch der richtige Kick gefehlt… wir rätseln, ob — auch wenn sich das im Zusammenhang mit Müsli ein wenig absurd anhört — Salz den Semmeln gut täte.

    So long,
    Corinna

    • Mella

      Könnte evtl. auch auf das Müsli ankommen. Wir hatten zuerst Cranberry und einige Zeit Später normales Früchtemüsli. Da könnte in der Tat etwas Salz nicht schaden 🙂
      Cranberry war nicht so süß, da hat es gepasst.

      Und wie waren sie sonst so? *neugierigbin

  • Frau_Mahlzahn

    Ja, das Müsli wird’s wohl gewesen sein… Ich fand sie dennoch ganz lecker, bis auf die fehlende Würze. Die Kinder mochten sie nicht so, aber ich werde sie doch mal mit einem anderen Müsli ausprobieren. Ob man dann wohl auch die Hälfte des Mehls mit einem Vollkornmehl ersetzen kann?

    So long,
    Corinna

    • Mella

      Das Mehl würde ich nicht mit einem Vollkornmehl mischen. Vollkornmehl hat andere Eigenschaften.
      Aber beim Müsli kannst du auf einen höheren Vollkornanteil achten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.