Produkte im Haushalt

Nagellack

Ha, nachdem mir unterstellt wurde, ich wäre ein Mann – nun mal ein richtiges Frauenthema:

Nagellack.

Obwohl es tragen auch immer mehr Männer Nagellack. Naja, meine zumindest nicht, also für mich ein Frauenthema.

Nagellack. Nagellack sollte halten, möglichst länger als 5 Stunden und nicht beim ersten Gebrauch der Hände wieder Absplittern. Entweder habe ich so komische Fingernägel, mache irgendetwas grundverkehrt oder ich bin zu blöd dafür:

Ich habe keinen bzw. kaum einen Nagellack, der nicht am nächsten Tag abgesplittert ist.

Deshalb kann ich auch keine Produktempfehlung heute aussprechen. Denn das geht nicht.

Vor einiger Zeit habe ich alle meine Nagellacke mal durchprobiert. Lackiert- Hände benutzt und gnadenlos aussortiert, was nicht bis mindestens nächsten Tag gehalten hat.

Dabei ist mir folgendes aufgefallen:

Gleiche Firma, gleiche Marke, gleiches Nagellackart – andere Farbe = unterschiedliches Splitterverhalten.

Ja wirklich. Deswegen kann ich nichts empfehlen.

Vielleicht liegt es ja an meinen Fingern. Naturnägel (muss man in der heutigen Zeit wohl erwähnen), nicht allzu lang, fest stabil und gesund. Reißen wenig bis sehr selten ein.

Also eingentlich gute Voraussetzungen.

Tätigkeiten mit den Händen:

Ja tippen, am Computer (lest ihr ja gerade), Haushalt und was dazugehört. Wie mal durchs Waschbecken wischeln, Obst  und Gemüse schneiden Hände waschen.

Handarbeiten.

Also auch hier wieder nix extremes dabei.

Doch warum hält kein Lack? Egal ob  ich mit Unterlack, oder und mit Überlack, eine Farbschicht, zwei Farbschichten etc. Habe ich alles schon mal ausprobiert. Egal ob teuer oder billig (wobei die billen oft besser halten). Alles ausprobiert.

Päh, dann halt nicht. Werden nur die Fussnägel lackiert. Da hält der Lack sogar oft so gut, dass ich ihn nicht mehr runterkriege und dunkler drüberlackiern muss.

Der ideale Lack ist noch nicht gefunden.

3 Kommentare

  • Nagellacktipps

    Hast du denn vor dem lackieren deine Nägel eingeweicht und angefeilt mit einem Schleifblock? Problem ist, dass kleinste feine Risse in den Nägeln sein können, so dass der Lack dort eben nicht haften bleibt.

    Probier doch mal: Nägel mit Nagelentferner komplett säubern. Danach mit einer Fettfreien Seife abwaschen und einem Schleifblock anschleifen.

    Danach eine Schicht Unterlack und trocknen lassen. Dann Farblack und trocknen lassen. Noch eine Schicht durchsichten Lack und fertig 🙂 Viel Spaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.