Kinder

Ikea

Jeder mag zu Ikea stehen, wie er will, ich finde es sind funktionale, meist stabile Sachen, die im Preis-Leistungsverhältnis passen.

So war für uns klar, daß wir fürs Kinderzimmer beim Ikea schauen. Es wurde zudem eher Kleinkram wie Computerhocker, Rollos und Lampe benötigt. Doch wie es so ist, landen noch ein paar weitere Sachen im Einkaufskorb. Auch solche, die zusammengebaut werden müssen.

Als wir dann Zuhause waren, hat sich unser Kleiner gleich den Tritthocker zum Zusammenbauen geschnappt. Er wollte dies ganz alleine machen.
Erstaunlich für einen Mann, hat er die Bedienungsanleitung ausgepackt und nach Anleitung gearbeitet.

Was soll ich sagen, es war kinderleicht. Er hat es mit seinen 8 Jahren ganz alleine zusammengebaut. Natürlich lief auch bei ihm nicht alles glatt, er hatte auch einen Fehler drin, den er aber schnell gefunden und korrigiert hat.

Fazit:

  • 8-jährige könne Ikea-Möbel zusammenbauen, wenn sie sich an die Anleitung halten. Vielleicht weckt man so den Ehrgeiz mancher Erwachsener, die keine Lust auf Bedienunsanleitung haben und vor den Möbeln verzweifeln.
  • Kinder mit ADHS brauchen eine klare und deutliche Anleitung und Schritt für Schritt-Vorgaben, dann können sie auch sehr strukturiert arbeiten. Vielleicht so als Hinweis für Lehrer und Eltern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.