Webmaster

Wie geht es weiter mit dem Webmaster-Friday?

Als ich den heutigen Artikel gelesen habe, war ich erst mal traurig und schockiert. Aufhören?

Gut dass ich weiter gelesen habe, denn es geht um unsere Meinung, was und wie es mit dem Webmaster-Friday weiter gehen soll. 

Puh, also erst mal nichts vom Aufhören.

Warum mag ich den Webmasterfriday?

Aufgrund meiner Reaktion sollte ich mir wohl erst mal diese Frage stellen, bevor ich mir überlege, wie man das Konzept verbessern könnte.

Durch den Webmaster-Friday werde ich dazu gebracht mich mit den alltäglichen Dingen des Bloggens und der Webmasterei auseinander zu setzen. Mich mit Themes, Plugins, Seo etc. zu beschäftigen.

Einiges hatte ich eh schon mal vorgehabt und immer gut verschoben, bis ich dezent durch den Webmaster-Friday daran erinnert wurde. Anderes war totales Neuland und wiederum wollte ich eh schon mal erzählen.

Also einmal  in der Woche seinen aktuellen Wissensstand abfragen, Überlegen, Meinung bilden und dann weitere Meinungen lesen. Also ein toller Austausch und sozusagen eine Weiterbildung, die auch noch Spaß macht.

Was würde ich mir wünschen?

Nun ich bin ja so eine krude Mischung aus Blogger, Texter, SEO, Webmaster, Mutter, Buchblogger etc. Also wild durcheinander – aber für mich passend. Aufgrund meiner Mischung fällt mir natürlich schon auf, dass der Webmaster-Friday insgesamt ein wenig einseitig aufgestellt ist.

Um hier eine größere Differenzierung zu ermöglichen, könnte ich mir vorstellen, dass eine weitere Unterseite eingerichtet wird, in der formlos Themen-Vorschläge unterbreitet werden können. So dass vielleicht mal über das Thema Joomla gebloggt wird (da sind ja ständig neue Updates), Erweiterungen für Joomla – Unterschiede und Erfahrungen mit den verschiedenen Systemen, Unterschiede zwischen den einzelnen Bloggern, wie Buchblogs, Technikblogs etc.

Erfahrungen bei Gewinnspielen oder Blogaktionen. Wie auf manche Werbung reagieren und Wert der Webmasterei

Technikprobleme

Vernetzungen untereinander und wie dies möglich wäre. Das Thema geistert ja eh schon lange rum und vielleicht ergibt sich ja mal was

und und und

Wie von der Arbeit her aufteilen?

Ich danke Martin jetzt mal an dieser Stelle für 3,5 Jahre Webmasterfriday. Danke für die Plattform, Danke für tolle Ideen und dass Du nie aufgegeben hast.

Klar – hier will ich nicht noch mehr Arbeit aufhalsen, deshalb glaube ich, dass es so eine Themenliste vielleicht einfacher macht. Auch wenn der Ideengeber gleich dann den Beitrag dazu schreiben würde, was er denn genau damit meint.

Klar wäre es schön, wenn die Beiträge irgendwo gesammelt werden würden, doch das ist Luxus und muss in meinen Augen nicht sein -wofür gibt es ein Archiv?

Erweiterung für Videos? – finde ich schwierig, denn gerade der Webmasterfriday bedeutet für die meisten Blogger einen schnellen Beitrag zu schreiben. Schnell und qualitativ hochwertig – (eine tolle Übung). Videos brauchen doch etwas mehr Zeit.

Vernetzung? – Ja aber wie? Hier fehlen mir echt die Ideen.

Auf jeden Fall möchte ich den Webmaster-Friday nicht missen, denn er hat mich selbst weiter gebracht.

Und ihr? Was fällt Euch ein. Warum nehmt ihr Teil oder auch nicht?

Ein Kommentar

  • Sabienes

    Joomla?
    Ich habe Joomla einmal ein Chance gegeben und Joomla hat diese nicht genutzt. 😉
    Inzwischen habe ich mich in WordPress eingearbeitet und mir fehlt echt die Zeit für andere CMS-Systeme.
    Arbeitest du mit Joomla oder gar mit Typo3?
    Dann meinen Respekt!
    LG
    Sabienes

Schreibe einen Kommentar zu Sabienes Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.