Der Bauch muss weg

Experiment 52 – Woche 10

Kaum sind 10 Wochen rum, habe ich auch schon ein Logo . Im Ernst, es macht richtig Spaß und als erste Erkenntnis kann ich schon mal rausziehen dass ich durch das Experiment 52 viel eher bereit bin auch unangenehmere Sachen durchzuziehen. Obwohl – langsam wird es schwierig mit den neuen Ideen und somit den Neuerungen der Woche. Macht Euch also schon mal darauf gefasst, dass ich Euch auch fragen werde.

Doch kommen wir erst mal zur

Neuerung der Woche

Diese Woche haben wir vegetarisch gelebt, zumindest haben wir es probiert. Eigentlich ging es auch gut und wir haben nichts vermisst. Doof war nur, dass wir am Donnerstag kurzfristig eine Einladung bekommen haben, bei der es jede Menge zu Essen gab. Auch Fleisch. 3 Personen in der Familie machen beim Experiment mit und nun ihr Verhalten:

  • ich: Ich habe zwar ein kleines Stückchen Fleisch genommen, insgesamt etwa 2 Eßlöffel voll, also wirklich nicht viel. Es war zwar nicht schlecht, aber auch nicht so hmmmmmm. Nee, eigentlich hätte ich auch verzichten können.
  • mein Mann: Er hatte mehr Fleisch als ich, hat es an diesem Tag auch genossen, kann aber in der restlichen Woche gut ohne Fleisch leben.
  • unser Großer: hatte einen Ziegenkäse mit Speck umwickelt. – Das war sein ganzer Fleischanteil. Irgendwie hatte er sich nichts geholt und obwohl er am meisten nach Fleisch geschrieen hat, hat er das Angebot am wenigsten genutzt.
Das Ergebnis ist klar. Wir können ohne Fleisch, doch werden wir nicht generell verzichten, sondern unseren Fleischgenuss auf einmal die Woche beschränken und auf Wurst und Schinken verzichten. Diese gibt es nur noch an Feiertagen, aber dann von besonders guter Qualität.

Sport

Ihr wollt nun auch sicher wissen, wie es mir mit dem Walken geht. Es ist langweilig! Aber ich ziehe es durch. Auch weil ich das Experiment 52 habe und ich nicht vor Euch als Looser dastehen will. Was mich aber doch erstaunt hat, ist, dass ich im Fitnessstudio nochmals wegen der Grundlagenausdauer nachgefragt habe. Ihr erinnert Euch, das ist der Spaziergang im Pulsbereich von etwa 115 bis 120. Ich wollte hier wissen, wie lange es ungefähr dauern wird, bis ich hier wirkliche Erfolge habe und eine vernünftige Grundlagenausdauer habe.  – Die restlichen 42 Wochen vom Experiment 52 sind eine gute Ausgangszeit. WÄÄÄHHHHHH. Das ist ja …...

Okay, ich halte durch. Ansonsten war ich noch in BodyPump und in Zumba. Hier brauche ich aber noch ein paar Mal zur Beurteilung….

Ernährung

Vegetarische Woche, mit viel Gemüse und nur einer Süßspeise. War gut, war lecker und gar nicht so kalorienreich. Also gut.

Trinken

Trinken war okay, doch ich muss darauf achten, dass es nicht einreißt. Leider habe ich auch 3 mal keine Teepause gehabt. Mangels Zeit und Muße. Das muss sich wieder ändern.

Entspannung

War diese Woche Fehlanzeige, wenn ich noch nicht mal Tee bekomme…. Ist allerdings auch der Bereich, den ich eigentlich am unwichtigsten erachte. Trotzdem kommt er nächste Woche dran.

Fazit

Auf Fleisch kann ich gut verzichten, will es allerdings nicht ganz weglassen, denn so ein Braten oder ein leckeres Gulasch hat auch schon mal was. Ansonsten werden wir größtenteils drauf verzichten. Das hatten wir allerdings auch schon vorher so gehandhabt. Nur werden wir nun auch weniger Wurst und Schinken essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.