Allgemein

Banalitäten

Für Blogger ist es in der jetzigen Zeit schwer. Über was kann und darf ich schreiben? Ist es in Ordnung, wenn ich einfach weiter, wie bisher über die kleinen Dinge des Alltags schreibe, oder muss ich nun mit in die kollektive Schreckensstarre verfallen? Darf ich mich über das Wetter ärgern, welches uns einfach keine stabile Hochwetterlage bescheren möchte. Darf ich mich auf meinen Urlaub freuen, oder soll ich besser die Panik mitmachen, da wir diverse Städte besuchen möchten.

Soll ich Angst vor Terroranschläge haben?

Oder müsste ich dann nicht auch konsequenterweise Angst vor anderen Autofahrern haben (kennt ihr die Anzahl der Verkehrstoten?)? Muss ich jetzt auch Angst vor Krankheiten haben? Darf ich noch im Supermarkt normal einkaufen, oder nur noch mein Gemüse selbst ziehen und kein Fleisch mehr essen, da ich ja unter eventuellen Umständen auch davon krank werden kann? Denkt nur an Salmonellen oder Listerinen oder oder oder.

Nein, ich lasse mich nicht verrückt machen und ich lasse mir auch nicht von anderen vorschreiben, wie ich zu leben habe. Nein ich will nicht in Angst leben und werde es auch nicht. Wie soll das denn auch bitte gehen. Wenn ich in München noch arbeiten würde, hätte ich auch nicht wegen Angst heute zu Hause bleiben können und selbst wenn ich nun nicht mehr dort arbeite, würde sich mein Arbeitgeber kaputt lachen, wenn ich sage „Sorry, ich habe Angst vor dem Straßenverkehr, kann heute nicht kommen“. Klar doch. 

Ich finde die kollektive Panik und die ganze Betroffenheit falsch. Versteht mich bitte richtig, es ist schrecklich, was da vorgefallen ist und es sollte auch wirklich nicht so sein. Doch wenn es Massenkarambolagen auf den Autobahnen gibt, dann fahren wir morgen doch trotzdem mit unserem Auto genau dort auch ganz normal vorbei, ohne gleich vor Betroffenheit zu erstarren. Und woanders sterben auch Menschen – auch durch Terror, nur halt in Ländern die ganz weit weg sind. Auch da jammert keiner. Und schlimmer, es sterben Menschen vor Hunger während hier oft gute Lebensmittel weggeworfen werden. Warum wird hier nicht gehandelt und lamentiert?

Ich werde weiterhin über Banalitäten schreiben, jetzt erst recht und wen es interessiert:

Mein kleiner Großer jüngster Sohn feiert heute seinen 15. Geburtstag. Es klingt so viel älter, als ich mich fühle. Trotz des Regens werden wir Joggen gehen und nur kurz die Nachrichten anschauen, ob sich was anderes besonders in der Welt getan hat – ansonsten genießen wir banales Fernsehprogramm oder testen weiter, welches Spiel sich für 2 Personen im Urlaub eignet. Komisch, wenn man immer nur zu mehreren fährt und dann nur zu zweit unterwegs ist. Ich habe festgestellt Backgammon – ein tolles Spiel – eignet sich so rein gar nicht. Ich bin nicht fies genug für meinen Gegner . Brauchen etwas, bei dem sich das Blatt wenden kann 

Also, macht es gut und genießt das Leben – werde nun die Joggingschuhe schnüren und hoffen nicht allzu nass zu werden

 

3 Kommentare

  • Iris

    Ich hätte da noch Spiele für zwei Personen, die ich gerne mag: Flower Power und Einfach Genial. Sind beides Legespiele von Kosmos mit einer guten Mischung aus Glück und Taktik. Einfach genail kann man auch mit bis zu vier Leuten spielen, aber es ist auch zu zweit attraktiv.
    LG Iris

  • Iris

    Ich hätte da noch Spiele für zwei Personen, die ich gerne mag: Flower Power und Einfach Genial. Sind beides Legespiele von Kosmos mit einer guten Mischung aus Glück und Taktik. Einfach Genial kann man auch mit bis zu vier Leuten spielen, aber es ist auch zu zweit attraktiv.
    LG Iris

Schreibe einen Kommentar zu Iris Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.