Allgemein,  Kinder

gemeine Mama- oder psychologische Erziehung

Unser Kleiner ist ja kein Gemüsefan. Eher das Gegenteil und man braucht schon eine gewisse Kreativität um etwas Vitamine in den Kinderbauch zu bekommen.

Doch nun werde ich langsam gemein und es gibt bei uns Zuhause jetzt nur noch gemüsebetonte Gerichte.

Warum?

Ganz einfach als „Strafe“. Der Kleine will einfach nicht gehorchen bzw. hat etwas „unabsichtlich“ verloren, oder besser gesagt sicherheitshalber versteckt. Der Verdacht hierzu liegt nahe, da er gerne mal unangenehme Hefteinträge oder Lehreraufforderungen gut verräumt. Meist sind wir ihm ja drauf gekommen, doch oft nur durch Zufall oder weil wir alle zusammen das Heft gesucht haben – nachdem der Lehrer uns darauf angesprochen hat.

Nun ist wieder ein Heft weg und er scheint so ganz glücklich darüber zu sein.

Doch ich mag nicht mehr!!!!!!!

So habe ich den Spieß umgedreht. Ich koche so lange nur noch Gemüse, bis das Heft wieder da ist oder die Sommerferien begonnen haben.

Mir macht das nichts aus, dem Großen auch nicht – denn dem könnte ich ja Mittags auch was anderes geben und mein Mann….

der war schon etwas entsetzt, doch der isst Mittags auch woanders und er könnte ja mal mitsuchen .

Zudem sind Gemüsegerichte oft kalorienärmer……

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Karl Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.