Allgemein

Flugzeug oder Auto

Lange Zeit sind wir mit dem Auto in den Urlaub gefahren. Das hatte mehrere Gründe. Zum einen finanzielle und zum anderen wollten wir auch gerne unseren Hund mitnehmen, auch wenn wir dies in den letzten Jahren dann nicht mehr so getan haben, aufgrund seines Alters.

Doch dieses Jahr konnten wir uns endlich mal wieder eine Flugreise leisten. Und ich muss sagen, es ist doch ein gravierender Unterschied.:

Auto:

man ist mobiler, kann sich viel mehr von der Gegend anschauen. Die Anreise selbst ist vielleicht riskanter (Unfall) und anstrengender, weil man ja aktiv hinfahren muss (Auto lenken, fremde Gegend, navigieren etc.) Andererseits hat man viel mehr Platz und muss sich nicht auf einen Koffer beschränken. So hat man leicht die Möglichkeit Sportgeräte oder Campingzubehör oder oder oder unter zubringen.

Am Urlaubsort selbst sieht man sicher viel mehr von der Gegend, da man ja mobil ist und leicht Ausflüge unternehmen kann.

 

Flug

Hier macht die Anreise mehr Spaß, auch wenn sie gleich anstrengend ist, aufgrund der vielen Warterei. Jedoch ist man vom Gepäck her begrenzt, hat weniger Möglichkeiten und ist auf einen Transfer angewiesen, da man ja nicht am Flughafen wohnt.

Am Urlaubsort selbst macht man weniger selbst organisierte Ausflüge, da man ja nicht mobil ist und ist auf einen Mietwagen oder angebotene Ausflüge angewiesen. Diese sind aber meist so teuer, dass man sie nur begrenzt wahrnimmt.

So bleibt man viel mehr am Hotel, am Pool oder am Strand und ist weniger aktiv.

 

Ergebnis:

Bei Flugreisen habe ich mich viel mehr erholt, da ich eben nicht mobil bin und da und da und da noch hin muss, um mir etwas anzuschauen. Nein, ich verbringe meine Zeit mit Erholung, Büchern, Baden und Entspannen. Relax-Zeiten, die bei mir im Alltag immer viel zu kurz kommen und auch bei Urlaub zu Hause oder mit dem Auto nicht vorkommen. Dann da möchte man ja etwas unternehmen. Und wenn man zu Hause nichts unternimmt, dann fällt einem Bestimmt irgend eine Tätigkeit ein, die dringend erledigt werden sollte, wie im Garten arbeiten, bügeln oder andere Dinge, die sonst auch oft im Alltag liegen bleiben.

Klar, jede Urlaubsform hat seine Berechtigung. Jedoch wurde jetzt bei uns nach 12 Jahren dringend wieder ein Entspannungsurlaub nötig. Und wir haben ihn genossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.