Allgemein

Mich nervt das Wetter, aber andere leiden darunter

Es regnet, mal wieder, wie schon fast den ganzen Mai. Meinen Kids macht das nicht so viel aus, die hatten beide eine Woche Urlaub mit viel Sonne. Doch bei uns war ja das Wetter nicht besser, wir hatten ja sogar noch Schnee.

Aber ehrlich – auch wenn mich das Wetter nervt – Auswirkungen auf mich hat es eigentlich kaum. Mein Büro hat eine Heizung, ich arbeite drinnen und ob es nun draußen regnet oder nicht – betrifft mich kaum.

Doch anders in anderen Branchen.

Freibäder machen bereits wieder zu, Campingplätze verlieren Kunden und auch die Gastwirtschaften schlucken. Geht ja keiner mehr in den Biergarten. Daran hängen natürlich noch Eishersteller, Großhändler und Lieferanten der oben genannten.

Dazu die Baubranche, die bei dem nassen Wetter nicht weiter kommt, Bauern, deren Felder im Wasser untergehen und und und.

Alle, die im Sommer den Umsatz machen müssen, um den Winter zu überstehen – da wird es überall knapp.

Auch die Natur leidet

Heute in den Nachrichten wurde vor tieffliegenden Vögeln gewarnt. Anscheinend handelt es sich um Schwalben, die kaum noch Insekten finden und somit kurz über den Boden jagen müssen und da vorzugsweise bei Brücken und dergleichen. Die sind anscheindend oft schon so schwach, dass sie kaum noch vernünftig ausweichen können.

Hoffentlich ändert es sich bald wieder

das kann ich für alle, die wirklich betroffen sind, nur hoffen. Ich mache derweilen das Beste daraus und arbeite in meinem schönen Büro weiter. Aber alle anderen, die Leiden – für die hoffe ich, dass es sich bald ändert.

Und wenn man mal drüber nachdenkt – geht es den Meisten von uns schon recht gut, oder?

3 Kommentare

  • Iris

    Das ist wirklich schlimm. Bei uns haben manche Freibäder erstmal noch gar nicht aufgemacht wegen des Wetters. Bei den Eisläden hab ich immer den Eindruck, dass die, wenn dann mal auch nur eine Wolke weniger ist, extrem gut besucht sind. Gleiches gilt für Biergarten und Co. Was ich wirklich dramatisch finde ist die Situation für die Landwirte.
    LG Iris

    • Melanie

      Nee, Eis wird bei uns deutlich weniger gegessen, ist auch viel zu kalt hier. Wenn Du noch nicht mal die 10-Grad Marke erreichst, vergeht jedem die Lust auf Eis

  • Miki

    Manno…an die Schwalben hab ich ja noch gar nicht gedacht! Pfingstsonntag saß ich draußen auf dem Balkon, bei Sonne(!) und sah sie fliegen. Wir haben hier einen Lieblingsitaliener. der macht natürlich bei schönem Wetter die besten Umsätze, der Laden ist immer voll, aber draußen könn(t)en noch einmal so viele Gäste schön sitzen. Die tun mir auch leid.
    Und etliche Veranstaltungen sind schon ins Wasser gefallen und heute- am Kindertag- regnet’s auch Strippen.

Schreibe einen Kommentar zu Miki Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.