Allgemein

Wegen des großen Erfolges im letzen Jahr….

tja, da steht nun unsere Realschule vor einem Problem. Letztes Jahr wurde von der Theatergruppe der Brandner Kasper insziniert.

Wer dieses geniale Theaterstück nicht kennt, hier kurz der Inhalt:

Brandner Kasper

Der Boandlkramer (Tod) besucht den Brandner Kasper und will ihn holen. Doch dieser überredet den Tod, mit ihm um sein Leben zu spielen. Und zwar in einem Kartenspiel. Dabei trickst der Herr Brandner wie verrückt und macht den Tod mit Kirschgeist betrunken, so dass er gewinnt.

Er bekommt mehr Zeit auf der Erde und muss noch nicht sterben.

Doch diese Zeit verläuft nicht so, wie es sich der Brandner Kasper vorstellt. Hier könnt ihr bei Wikipedia noch mehr nachlesen

(warum sagen wir Bayern den Nachnamen immer zuerst?)

Aufführung letztes Jahr.

Ich war ja erst skeptisch. Denn dieses Theaterstück lebt von zwei Darstellern und ich finde es für eine Schultheatergruppe schon recht heftig. Vor allem, weil ja immer etwa 100 Teilnehmer zur Verfügung stellen.

Doch ich muss sagen – WOW!!!! Das war soooo genial inszeniert. Die hatten echt zwei geniale Schauspieler und gerade der Boandlkramer war eine Traumbesetzung. Die Mimik, wie er den Tod umgesetzt hat. Einfach genial. Viel besser, als alle Umsetzungen, die im Fernsehen bisher liefen.

Es gab 3 Vorstellungen im Theatersaal der Förderschule. Alle bis auf den hinterletzten Platz besetzt.

Und nun wieder?

Als mein Sohn erzählt hatte, dass es wieder aufgeführt werden sollte, war ich erst mal entsetzt. Die können doch nie wieder das so gut hinbringen, denn die haben die Messlatte schon verdammt hoch gehängt.

Doch nun sehe ich das etwas differenzierter. Die zwei Hauptdarsteller hatten Massen von Text zu lernen. Und diesen sollten sie auch dieses Jahr wieder anwenden dürfen. Genial, also mein Lieblings-Tod ist wieder aktiv 🙂

Auch haben wohl letztes Jahr einige keinen Platz mehr im Theater gefunden, so dass diese die Möglichkeit haben sollen, nochmals das Theaterstück anzusehen. Und jetzt kommt das Problem -sie suchen nun einen großen Saal, in dem wirklich alle interessierten rein passen. Oh weia, das wird schwer 

Und sie möchten an einem Schauspiel-Wettbewerb teilnehmen. Klar – mit dem Boandlkramer und dem Brandner Kasper – da haben sie echt Chancen.

Und wir?

Mein Sohn hat diesmal auch eine Rolle ergattert. Eine Sprechrolle, ohne was sagen zu müssen 😉 Grade mein Frechling ist ein Engel . Natürlich schauen wir uns das wieder an und ich freue mich schon auf die Inszenierung.

Wann, wissen wir noch nicht genau, aber wer Zeit hat – sollte es unbedingt anschauen. Bei Interesse, kurz hier melden, ich schreie dann wann und wo.

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Sandra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.