Der Bauch muss weg

Abnehmen – 1/2013

Dieses Jahr packe ich es und werde es durchziehen.

Was? Meinen Weg zum Wunschgewicht, denn ich habe mir einiges vorgenommen.

Als erstes gibt es nun eine Gruppe in Facebook mit anderen Abnehmwilligen. Dort darf man mir in den Hintern treten, wenn ich schlampe und  ich muss dort „Rede und Antwort“ stehen. Im Gegensatz zu meiner Familie, möchte ich mich vor meinen Bloggerkollegen nicht blamieren – also Motivation pur.

Dann habe ich mir auch ein vernünftiges Konzept überlegt. Vor Jahren kam ich mit dem Konzept der Weight-Watchers gut zurecht und genau dieses mache ich wieder. Ja, das veraltete Punktesystem. Für mich hat es gut gepasst und ich habe noch die Unterlagen zu Hause. Zudem ist es alltagstauglich und meine Kinder freuen sich auf einige ihrer Lieblingsspeisen.

Desweiteren gibt es Sport. 3 Mal die Woche. Als Anreiz – alle Punkte, die ich mir dort erarbeite, darf ich auch wieder verprassen. Maximal nur zwei davon aufsparen. So komme ich doch wieder in den Genuß von Schokolade und Co.

Mein eigentliches Ziel lautet zwar, dass ich abnehme und irgendwann auch wieder die 6 als erste Zahl zu sehen ist, doch habe ich für mich beschlossen, dass ich es 1 Jahr durchziehe. Und zwar hat das mehrere Hintergründe:

1. Wenn ich mein Gewicht vorher erreicht habe, muss ich dafür sorgen, dass ich mein Gewicht halte.

2. ich mache alle Jahreszeiten durch. Vom Frühling mit Erdbeeren und Spargel über Sommer mit Grillfesten, Herbstfest mit Steckerfisch und Hendl, Urlaub, Winter mit Plätzchen etc. So werde ich wohl meine Ernährung echt gut umstellen können und eben auch alle Widrigkeiten umschiffen lernen.

3. Ist ein Ziel in Sicht. Ich weiß genau, wo das Ende ist, und das lässt mich leichter und länger durchhalten. (nur noch 364 Tage  )

Auch führe ich Tagebuch. Nicht nur ein Heft, in dem ich die Punkte aufschreibe, sondern auch ein Büchlein, in dem ich meine Woche kurz skizziere. Also Sport, Besonderheiten etc. 52 Wochen klingen dann gar nicht mehr so schlimm und wenn man später zurück blättert und das Gewicht und die Sportmühen sieht und dann das aktuelle (hoffentlich viel geringere) Gewicht sieht und wie leicht Sport nun fällt. Das hilft auch super gegen Motivationstiefen.

Und wie ist es bei Euch. Auch schon gute Vorsätze bzgl der Figur gefasst?

Wollt ihr auch bei der Gruppe mitmachen? Dort nutzt jeder seinen eigenen Weg und Art und Weise und wir unterstützen uns gegenseitig.

13 Kommentare

  • Sabrina

    Ich drück dir ganz fest die Daumen. Bei mir hat der Durchhaltewillen leider nie lange gehalten 🙁
    Kannst uns ja ruhig zwischendurch auf dem Laufenden halten. Damit auch eine kleinen Einblick
    in deine Erfolgserlebnisse haben 😉

    • Melanie

      Bei mir meist auch nicht, obwohl ich es ja schon mal super geschafft habe. Aber dieses Jahr ziehe ich es durch (entsprechend unwohl fühle ich mich momentan auch in meiner Haut)

  • melliausosna

    Na dann wünsch ich Dir auch „VIEL ERFOLG“

    Ich habe auch gestern gestartet und bei mir müssen auch einige Kilos runter. Und auch ich nehme wieder mit ww ab. Die alte Punkteliste 🙂 Und ein Heft zum aufschreiben hab ich auch*g*

    Ziel für die 10 kilo sind bei mir aber bis ende April und dann will ich es endlich mal halten. Abnehmen selber ist nie schwer, nur das halten danach ist so eine Sache bei mir.

    • Melanie

      Wow – geht ja schnell bei Dir *schluck* Abnehmen selbst ist meist wirklich nicht soo schlimm, doch das Halten ist eben genau die Frage, daher will ich es eben 1 Jahr durchziehen.
      Willst Du auch in die Gruppe kommen?

  • Mareike

    Ich versuche seit Jahren immer mal wieder abzunehmen und scheitere auch jedesmal an einer bestimmten Kilogrenze. Wenn ich 13kg abgenommen habe, ist Schluss und irgendwann gebe ich auf und nach und nach kommen die 13kg dann wieder drauf. Ich nehme an, dass es ein Kopfproblem ist. 🙁 Mit Weight Watchers habe ich gute Erfahrungen gemacht und die Unterlagen liegen auch alle noch hier. Würdest du mir die Gruppe schreiben, dann schließe ich mich an und versuche es noch einmal. 🙂

    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass du die Zeit über durch hältst. Ich habe bisher immer auf ein Gewicht hingearbeitet, aber nie auf ein Datum. Die Idee gefällt mir echt gut!

    • Melanie

      Hallo Mareike, hab Dich gerne mit reingenommen. Das mit der Kopfsache befürchte ich eben bei mir auch, daher auch meine Idee mit dem Datum 🙂

  • Miki

    Ich leg auch wieder los! Noch ist lieber Besuch da, also wird noch ein bissel mehr gegessen, außerdem hab ich Urlaub. Aber wenn es wieder normal läuft, wollen mein Liebster und ich wieder durchstarten. Ähnliches Prinzip wie WW, gibt auch ne App. Man erfasst, was man gegessen hat, bei Sport „darf“ man mehr. Was besser ist, als bei WW: man hat auch die Bestandteile des Essens (Fett und Eiweiß z.B.) im Blick. Kam mir bei WW immer so zum Kamel gestempelt vor. Aber Erfolg hatte ich damit auch. Ist mir aber zu kommerziell. Letztes Jahr hatte ich auch mit den alten Punkten angefangen, aber das wird ja auf den Lebensmitteln (Angaben) auch nicht mehr unterstützt, da gibts dann immer Punktesalat. Aber ich hoffe, du kommst klar, drücke die Daumen und beobachte dich! 😉 Wie heisst denn die Gruppe?

    • Melanie

      Bist herzlich bei uns eingeladen https://www.facebook.com/groups/462728547095570/ Die Gruppe ist geheim. Ich mag Apps nicht so (mein Handy hat einen recht kleinen Speicher), aber ich weiß, wie man die alten Punkte errechnet, deshalb komme ich damit schon super klar. Einfach Kalorien geteilt durch 60 + Fett geteilt durch 9 = Punkte (nach dem alten System). Das mit Eiweiß und Co ist super, doch ich mag es ein wenig einfacher, wo ich auch schnell überschlagen kann ohne nachzuschauen.
      Mir ist WW auch zu kommerziell. Einstieg jederzeit möglich

  • Tina

    Meine Mutter hat vor drei Jahren um die 15 Kilo abgenommen, weil sie ihre Ernährung komplett auf Trennkost umgestellt hat. Klar, war das am Anfang für sie schwer und kompliziert, aber es hat sich ausgezahlt. Also ihr hat das geholfen.
    Ob man jedoch zu so etwas bereit ist, ist immer eine andere Frage. Nur, wenn man nach einer „Diät“ wieder anfängt, wie vorher zu essen,. ist das klar, dass das Ergebnis nicht von Dauer ist.

    • Melanie

      Ja, ich habe auch mal 17 Kilo abgenommen. War ganz gut mit Weight Watchers. Trennkost ist nichts für mich und meine Lebensumstände. Da macht meine Familie nicht mit, wobei sie bei den WW-Rezepten einige Lieblingsrezepte dabei haben, auf die sie sich schon wieder freuen, weil es die vermehrt gibt. (wenn auch etwas Arbeitsaufwendig)

  • Susi

    Ich finde es gut, dass du abnehmen willst. Ich will auch wieder etliche Kilos verlieren, allerdings nicht mit WW. Ich würde mich freuen, wenn du mich auch in die Gruppe einladen würdest.

Schreibe einen Kommentar zu Sabrina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.