Allgemein

Das ist er nun

Jetzt habe ich Euch so lange genervt, da kann ich ihn auch gleich vorstellen:

Passat Baujahr 2004 104 PS Diesel

auch liebevoll „Schlachtschiff“ genannt oder Panzer. Denn so kommt man sich teilweise darin und damit vor. Rückwärts einparken – besser noch ohne Publikum, denn es ist einfach nur noch peinlich, wie wir versuchen dieses Auto in die Tiefgarage einzupassen.  Denn der ist soooo groß, dass wir ihn nur rückwärts parken können (sonst würde er bei der Duplex hinten oben anstoßen. Nach vorne sind noch 5 cm und nach hinten etwa auch. Rechts und links —– reden wir besser nicht drüber.

Gut, Übung macht den Meister.

Was wollt ihr noch über das Auto wissen. Also er hat vorne Popowärmer – äh Sitzheizung, elektrische Fensterheber vorne, aber nicht hinten.

Fahrgefühl erstaunlich gut und er macht einen wendigen Eindruck. Da war ich ja echt erstaunt, denn meine erste Fahrt mit dem Auto war als Beifahrer und da kommt einem das Auto nur noch groß vor. Wirklich groß – man sitzt ewig weit weg vom Fahrer und hat wirklich Freiraum. Wie in einer Limousine halt. Als Fahrer selbst kommt einem das Auto gar nicht so groß vor. Hmmmmm komisch, ist aber so.

Die Farbe – ihr seht es ist ein grau. Ist mir so tausendmal lieber als silber. Ich finde auch die Lichter recht schön auch hinten sind sie innen rund. Zudem haben wir Blinker in den Seitenspiegeln. Ich weiß noch nicht, ob ich die wirklich mag, weil Wasserburg ist manchmal schon verdammt eng.

Besondere Ausstattungen sonst keine, dafür aber nur ein Vorbesitzer und ein sehr guter Preis. Zudem kennen meine Schwager dieses Auto schon länger, da sie es schon beim Vorbesitzer betreut haben – also wissen wir genau, welchen Gebrauchten wir uns da angelacht haben.

Jetzt muss nur noch das Radio ausgetauscht werden, denn dieser hat noch ein Kassettendeck und den ominösen CD-Wechsler finden wir nicht. Gehe mal davon aus, dass dieser nicht verbaut wurde. Da können wir auch das Radio vom grünen Passat, also dem Vorgänger nehmen, denn dieses ist erst 2 Jahre alt und hat immerhin einen USB-Anschluss und MP3 Funktion.

Dann passt so ziemlich alles.

Und ihr wisst nun auch bescheid 

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.