Allgemein

Muttertag und Vatertag

Ich mag weder den klassischen Muttertag noch den sogenannten Vatertag, bei denen Männer meinen die Erlaubnis zu haben mit Bollerwagen und entsprechend Alkohol…..

Nee nee und besonders blöd finde ich, dass gerade beides von den Radios und von der Werbung aufgegriffen wird.

Denn ich kann mit Muss-Blümchen nicht anfangen, Schokolade schadet meiner Diät, nach dem „Zwangsfrühstück“ muss ich stundenlang aufräumen und die Gedichtlein und selbstgemachten Dinge der Kinder werden meist mit sooooo viel Freude *Ironie aus* vorgetragen, und müssen dann irgendwann klammheimlich entsorgt werden.

Nee. Mag ich nicht. Am schlimmsten war mal der „Brave-Kinder-Gutschein“ Als ich den eingelöst habe, war von den braven Kinder weit und breit nichts mehr zu spüren. Wenn ich also möchte, dass sie streiten und sich aufs Blut bekämpfen, dann löse ich nochmal so einen Gutschein ein. Irgendwo müsste noch einer sein.

Doch auch dieser Vatertag ist sooo blöd. Gottseidank wird dieser komische Bollerwagenbrauch hier nicht so ausgeführt. Denn ich finde es schon ungerecht, dass Väter sich am Vatertag vor der Familie drücken können, während wir Mütter auf Familie machen müssen. Ich würde auch lieber mit Freundinnen in einem Wellnesstempel verschwinden. Doch wir werden ja nicht gefragt.

Sollen doch die Väter am Vatertag auch mal auf Familie machen. Sind meistens ja eh nicht so eingebunden, so dass sie an diesem Tag doch ihre Kinderchen mal genießen können.

Anstrengend? Joah, wissen wir Mütter schon lange.

 

Ach ich mag weder Muttertag noch Vatertag und bin froh, wenn die Kinder sich nicht daran erinnern.

3 Kommentare

  • nasch

    Haha endlich mal jemand der mich versteht Ich brauch die beiden Tage auch nicht, alles Geldmacherei, meine Mama und Papa wissen auch so das ich sie lieb habe, dazu brauch es keinen solchen Tag!

    • Melanie

      Oh meine Mutter hat da sehr viel Wert drauf gelegt. Ich hasse es einfach nur noch und freue mich, wenn er dezent vergessen wird.

  • Susanne K

    Oh je, ja jetzt wird über die Tage diskutiert. sollen es Blümchen sein oder nicht oder doch oder wem gegenüber oder einfach vergessen?…aber das ist doch das eigentlich daran: jeder soll den Tag so genießen wie frau/man will – warum sollte „Mutter“ sich nicht auch mal einen freien Tag organisieren? Hat eine entfernte Bekannte so gemacht – einfach eine Freundin gepackt und auf und davon! Jede Mutter und jeder Vater sollte seinen Tag so verbringen dürfen wie er es möchte und wenn sie oder er gerne den 25. Juli dazu verwenden will, dann kann er das auch tun – und wenn die Gesellschaft dagegen ist? winke freundlich, halte den daumen nach oben und verfahre wie man selber will, wenn ein anderer nicht dabei verletzt wird ist doch alles in Ordnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.