Der Bauch muss weg

Woche #1 Kalorienzählen

Vorwort

Ich bin ja ein kleines Schlampinchen. Vor allem bei Dingen, die mir keinen großen Spaß machen, Ordnung verlangen und Disziplin. Dies trifft alles auch auf Kalorien zählen und Diät zu. Da ich so gute Erfahrungen beim Experiment 52 gemacht habe, werde ich auch hier wöchentlich meine Infos zu meiner Diät posten. 

Ich bin ja echt baff. Kaum zähle ich die Kalorien, schon purzeln die Pfunde. Nun ja, mehr oder weniger. Denn es ging mir schon fast zu schnell und ich habe dem Frieden nicht getraut. Und Recht hatte ich. Gestern war die doofe 4 vor dem Komma wieder zu sehen.

Immerhin ist sie heute wieder weg und insgesamt habe ich mich etwa 700 Gramm weg gearbeitet. Und ehrlich – eigentlich bin ich zufrieden. Etwa 500 Gramm die Woche ist doch super!

Was mir aber aufgefallen ist: 1300 bis 1500 Kalorien am Tag ist ja irrsinnig viel. Kann es eventuell sein, dass ich zu wenig esse? Dass ich deshalb auch zunehme, oder zumindest nicht abnehme, da mein Körper für schlechte Zeiten spart? Es ist zur Zeit wirklich immer wieder so, dass ich mit Hilfe von Gummibärchen und Co überhaupt auf die Summe kommen muss und ich esse nicht viel anders als früher. Könnte höchstens sein, dass meine Gummibärchenportion jetzt kleiner ist, doch ich habe auch früher nicht jeden Tag Gummibärchen gegessen.

Aktueller Stand

Nun esse ich zumindest jeden Tag mindestens 1300 Kalorien. Bis 1500 Kalorien darf ich kommen. Auf diese Summe komme ich, nachdem ich ein wenig zum Grundumsatz recherchiert habe. Ich bin ja meistens sitzend tätig. Habe mein aktuelles Gewicht genommen und auch mein Zielgewicht. Dann bewege ich mich im Grundumsatz etwa bei 1300 bis 1500 Kalorien, eher noch ein wenig mehr.  Da ich ja beschlossen habe, zumindest meinen Grundumsatz meinen Körper zuzuführen – damit ich eben nicht in den Sparmodus falle- möchte ich auch diese Menge zu mir nehmen.

Bis jetzt klappt es sehr gut und Hungern tu ich kein bisschen. Wie gesagt, im Moment muss ich eher schauen, überhaupt auf die Summe zu kommen.

Aussicht auf nächste Woche

Am Samstag gehen wir Essen. Beim Italiener. Pizza ist diesmal nicht drin, denn dann sprenge ich die 1300 Kalorien sicher. Momentan bin ich eher am Überlegen, ob ich lieber eine große Portion Salat, oder lieber eine Suppe oder was ganz anderes nehmen soll. Hier bin ich echt noch unentschlossen. Ich weiß nur, ich werde die alten Gewohnheiten aufbrechen und neue Wege beschreiten.

Ansonsten denke ich auch schon langsam Richtung Ostern und hier stehen schon teilweise die Speisen fest. Denn bei uns gibt es traditionell eine Spinattorte, ein Osterlämmchen und diesmal stehen auf der Wunschliste meiner Männer noch Brioche und Topfenknödel. Die meisten Rezepte habe ich schon, eines fehlt noch. Bin schon mal neugierig, wie ich das managen werde. Vorher steht allerdings noch Kalorienzählen und Rechnen auf dem Programm. Bah, da geht der halbe Sonntag immer drauf. Aber dann steht die Woche fest.

Ach ja, dass Dinner four Blogger startet auch nächste Woche. Hier muss ich ja ein Menue nachkochen. Zum Glück nicht auf einmal, sondern schön hintereinander. Bin schon neugierig, was es geben wird. Da ja mein Großer hier teilnimmt, bleibt mir nur die Kocharbeit.

Auf jeden Fall bin ich jetzt schon gespannt wie es weiter geht und ob ich auch weiterhin abnehme.

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.