Produkte im Haushalt

Meine persönliche Schokolade

Myswisschocolate.ch hatte vor kurzem eine Blogwette laufen. Hier kann man sich Schokolade mit verschiedenen Zutaten oder Geschmacksrichtungen selbst zusammenstellen und diese wird dann genau so produziert. Leider habe ich nicht direkt gewonnen (das wären Gutscheine für Euch gewesen), doch durfte jeder seine persönliche und selbst zusammengestellte Schokolade behalten. Bzw. bekam sie umsonst. Und gestern war es bei mir so weit:

Meine ganz private und persönliche Schokolade kam.

Nur für mich. Naja, einen Riegel musst ich opfern, aber nur um meinen Mann neidisch zu machen.

Vielleicht sollte ich hier an dieser Stelle erwähnen, dass ich ein richtiges Schleckermaul bin und beileibe nicht jede Schokolade esse. Es muss nicht die teuerste Schoki bei mir sein, aber ich nehmen nur sehr ungern Vollmilch oder Joghurt. Mein Mann hingegen mag jede Sorte, solange es gute Schokolade ist. Am liebsten Rittersport oder Milka. Danach kommt aber gleich die Quantität. Kurz und gut die Menge machts. Bei mir hingegen…

Ach ja, jetzt wollt ihr sicher wissen, wie denn nun meine persönliche Schleckerschokolade ist, die ich mir zusammengestellt habe:

Geschmacksnote: Amaretto

Zutaten: Bananenchips, Erdbeere, Pecanüsse mit Honig, Cocos-Chips geröstet

Also wirklich lecker!!!!!!

Und tolle Zutaten. Die Schokolade sieht toll aus, die Erdbeeren sind wirklich als solche zu erkennen (getrocknet), nichts wirkt künstlich kurz und gut absolut lecker.

Wenn ihr mal was tolles verschenken wollt:

Ich glaube so ein Gutschein für die eigene Schokolade kommt wirklich gut und mit so einer schnellen Lieferung hätte ich jetzt auch nicht gerechnet, immerhin kommt die Schokolade aus der Schweiz.

Ach ja teilen?

Nur über meine Leiche

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.