Allgemein

Schneemüde

Langsam reicht es mir mit dem Schnee. Ständig friere ich und gestern auf dem Faschingszug bin ich fast festgefroren.

Doch was rege ich mich eigentlich auf????

Es ist noch Winter!

Es ist nun mal so, dass Dezember, Januar und Februar die Wintermonate sind und dass es ganz okay ist, wenn bis März etwas Schnee liegt. Wir beschweren uns ja auch nicht, wenn  der September noch richtig sommerlich ist, warum beschweren wir uns, wenn der März noch kalt ist?

Werft mal einen Blick in den Kalender. Der offizielle Winteranfang ist erst am 21. Dezember?

Mein Sohn wollte mir auch nicht glauben, dass ich Mitte Dezember im Herbst Geburtstag habe. Ist aber wirklich so! Der Frühling fängt erst am 21. März an und so lange darf auch Schnee liegen.

Auch wenn es mir langsam reicht. Darüber ärgern darf man sich trotzdem nicht, dass wir 4 Jahreszeiten haben, da gehört der Winter halt dazu.

4 Kommentare

  • Flug

    Das ist es was ich mir auch denke: wir sollten uns wirklich nicht beschweren, auch wenn ich mich morgens bei der Kälte schwer tue früh auszustehen ( was aber auch mein ganzjährliches Problem darstellet:-P )und mich durch den eisigen Wind zur Bahn zu schleppen und zur Arbeit zu fahren.
    Selbst mit dem Auto ist es die ersten 15Minuten unangenehm, weils einfach wahnsinnig kalt dadrin ist.
    Nichts desto trotz mag ich den Schnee und die kalte Jahreszeit lieber als den Jahrhundertsommer vor einiger Zeit. Im Winter kann man sich immer noch dicker anziehen, wenn es nötig ist, wohingegen im Sommer das Problem zu bewältigen ist, wie man sich abkühlt, wenn man sich schon fast all seiner Kleidung entledigt hat?
    Ich mag den Winter also…und ein Spaziergang durch den Wald bei diesem Wetter ist einfach wunderschön entspannend und beruhigend.
    Leider habe ich es bisher versäumt einen richtig tollen Schneemann zu bauen…aber bis März scheine ich ja noch Zeit zu haben;-)
    Liebe Grüße,
    Franka

  • Freundin A.

    Am Sonntag (VAleNTINSTAG) haben mein Mann und ich mal wieder einen richtig schönen romantischen *schmacht* Spaziergang gemacht. Mir ist zwar fast der Hintern abgefroren (beinahe hätte ich „leider“ geschrieben, aber mein Hintern verträgt es durchaus an Umfang und Volumen zu verlieren *smile*).

    Ich muss sagen: Wie Mella schon schreibt – es ist noch Winter und nur weil wir eigentlich, was die Temperaturen angeht, meistens im Winter ziemlich verwöhnt werden trifft uns diese lange Kaltphase doch recht „hart“ ist wohl zu hart, aber es trifft uns
    Noch eine schöne Schneezeit! – Wobei es wohl tauen soll in den nächsten Tagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.