Tiere

Sommerhund

Unser Hund Lucky verliert zum Glück keine Haare. Dies hat in einem Haushalt einige Vorteile, doch führt der Hund selbst keinen Wechsel ins Sommerfell herbei. Hierbei müssen wir ihm Helfen. So ist es nötig, daß wir ihm regelmäßig in der warmen Jahreszeit das Fell scheren.

Da unser Hund ein Zappelhund ist und vor dem Haareschneiden einen gehörigen Respekt hat, haben wir mal selbst Hand angelegt. Zu Zweit geht es relativ gut, einer schneidet vorne, der andere hinten und bis Lucky weiß, was schlimmer ist, kann man sich dem nächsten Fleckchen Fell zuwenden.

Leider hält er auch beim Kämmen genauso still wie beim Haarescheren oder Fotografieren, also gar nicht. Deshalb kommt man nicht immer an den ganzen Hund heran. Da er sehr feine und lange Haare hat, verfilzen diese in kürzester Zeit. Wenn ich den Lucky schneide und bei den verfilzten Stellen ankomme, dann hat er da immer eine Glatze. Ich glaube, an der Technik muss ich noch etwas feilen.

In den letzten Tagen hat unser Hund auf jeden Fall seine „Kurzhaarfrisur genossen und im Winter sind seine Haare dann wieder lang, so daß er nicht friert.

Auch wenn er jetzt wie ein gerufptes Hu(h)n(d) aussieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.