Allgemein

Vorbereitung ist alles

Ich merke, wenn man als Allergiker irgendwo hin möchte, muss man sich vermehrt vorbereiten. Gestern waren wir in München unterwegs. Jede Menge Möglichkeiten, schnell einen Happen zu essen. Doch was, wenn man nicht genau weiß, was drin ist. Wir haben dann dankend verzichtet und zu Hause etwas gegessen.

Nun steht ja bei uns auch ein Urlaub an, bei dem wir uns nicht komplett selbst verpflegen möchten, sondern nur teilweise. Hier fange ich nun schon an, nach Restaurants zu suchen, die zumindest teilweise auf Allergien eingehen. Auch schauen wir, was wir zum Essen mitnehmen können, welche Möglichkeiten wir hier haben.

Auch interessiere ich mich für Sachen, die ich zu Hause vorbereiten kann. Noch steckt alles in den Kinderschuhen, doch gestern waren wir bei sage und schreibe 4 Restaurants, bevor ich etwas zum Essen bekommen habe. Die Allergie hat schon eine gewisse Rolle gespielt, aber leider auch das Desinteresse mancher Wirte.

Schade.

Ich werde mich nun auf die Suche nach Rezepten machen, die wir ggfs. vorbereitet mitnehmen können, denn fertige Gerichte ohne Sonnenblumen oder Guarkernmehl sind ja leider Mangelware, vor allem wenn sie noch schmecken sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.