WM-Abseits 2014: Highlights der vierten Woche

.

1510957_671855639532489_392381121_n P1040936Hallo Zusammen,

und wieder ist eine fleißige Woche herum und unsere fleißigen Blogger haben eifrig Tag für Tag ihre Beiträge gepostet und natürlich habe ich meine Reise weiter fortgesetzt – nur schade, dass es dann doch vorbei ist. (Auch wenn ich mit Susanne und Herr und Meister nach Norwegen fahren darf, da gibt es bestimmt auch etwas interessantes zu berichten). 

Gestartet habe ich diese Woche in Portugal – jetzt weiß auch Susanne endlich, wo es liegt ;-).  Und als Leseratte haben mir da sehr die Bibliotheken gefallen. Und auch wenn Portugal nicht, wie 2003 die WM ausrichten darf: weiß ich die Jungs werden auch dieses mal ihr Bestes geben.

Dann ging es für mich dann direkt weiter – gut der nächste Weg war es nun mal nicht – mit Peggy, die uns nach Australien entführt hatte. Und die drei Zeitzonen habe ich auch gut überstanden. Und ob Strauß oder Rind: beides schmeckt hervorragend. Schauen wir mal, was uns die Australier denn im Fußball so zeigen.

Zurück in Europa bin ich dann gleich mit Schmunzelbiene in Italien gelandet und was es da zu Essen gibt, nun, dass weiß ein jeder, auch das mit Eros Ramazotti ein Gott für unsere Damen die musikalische Welt bereicherte. Man wird sehen ob Italien zum fünften Mal den Weltmeistertitel holt.

In Uruguay habe ich mich mit Mareike getroffen. Landschaftlich (danke an Mareike für die Bilder) ist es ein wunderbares Land und Montevideo nicht  nur im Film sondern mal direkt zu sehen reizt mich schon sehr.

Weiter nach Mexiko und zu Mel. In der Mannschaft scheinen einige bekannte Gesichter anderer Vereine zu finden sein. Man darf gespannt sein. Und bei den vielen Bildern dürfen wir uns selber eine Meinung bilden. Danke Mel, dass du sie uns zur Verfügung gestellt hast. *smile*

Bibilotta hat uns im Anschluss gleich nach Nigeria entführt. Leider gibt es nicht nur schönes zu Berichten. Was schade ist, denn Nigeria ist ein sehr interessantes Land und die Tierwelt eine unendlich reichhaltige.

Beinahe hätte ich unser Bananenschneckerl übersehen, doch ich habe noch rechtzeitig den Beitrag über die Republik Côte d’Ivoire gelesen *schnauf*. Ich muss gestehen: ich kenne dieses Land bisher überhaupt nicht. (Unter Elfenbeinküste kann ich mir zwar was vorstellen, doch….) Leider fallen einem da doch immer wieder die Jagd nach den Elefantenzähnen ein.

Natürlich gäbe es, wie immer, viel viel viel mehr über die sehr gut recherchierten Beiträge zu erzählen. Doch ich lasse die Links für sich sprechen. 

Danke auch an die fleißigen Teilnehmer dieser Woche, der letzten bereits vergangen Wochen und der nun laufenden Woche.

Das war’s für diese Woche und es laufen schon eifrig unsere Beiträge für die fünfte und letzte Woch ein unserem WM-Abseits 2014. Die Zusammenfassung bringe ich euch dann am  18.06.14 . Für die ganz neugierigen unter euch: einfach den Links in den Beiträgen folgen.
Eine Schöne Woche!
Euer Mendigo

Hinweis: Die Meinung in diesem Beitrag ist einzig und allein vom Schreiber zu verantworten!!! Ausdruck von Ärger und Beleidungen sind daher einzig allein demselben gegenüber zu erklären und gegenüber dem Betreiber dieses Blogs zu unterlassen Lob und konstruktive Kritik nehmen wir beide gerne an Ich hoffe ich habe alle Blogger richtig getroffen. Falls nicht bitte kurze Nachricht an mich. Die Reihenfolge der Auflistung der Teilnehmer beinhaltet keine Wertigkeit und ist rein zufällig.

One thought on “WM-Abseits 2014: Highlights der vierten Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.