Sommerferien in Bayern

Dieses Jahr ist es mir wirklich erst mal so richtig bewußt geworden. Morgen Enden in den ersten Bundesländern die großen Ferien, während morgen bei uns der erste Ferientag ist.

Nun gut.

Trotzdem werde ich hier nun kürzer treten. Trampelpfade für die nächsten 6 Wochen light. Also Experiment 52 zu Ende bringen und positiv gedacht auf jeden Fall. Und dann, je nachdem, wie sich unser Leben weiter entwickelt. Denn wir haben schon wieder jede Menge Bewegung drin.

Unser Kleiner

Dieser ist im Internat sehr gut angekommen und macht sich wirklich gut. Er hat schon sehr viel aufgeholt und auch die Eingewöhungsphase gut überstanden. Nun steht sein zweites Jahr an und so wie es aussieht, wird er noch länger diese Schule besuchen können.  Mehr will ich im Moment gar nicht. Alles bestens

Unser Großer

Ist nun ein richtiger Teenie. Mit allen Vor- und Nachteilen. Rotzfrech, sucht die Grenzen aber auch schon selbständiger und einigermaßen verantwortungsbewußt.In der Talentklasse fühlt er sich sichtlich wohl und die Leistungen sind entsprechend gut. Hausaufgaben macht er selbständig und vollständig und ist hier nicht auf mich angewiesen.

Mein Mann

hier findet wohl im Moment ein Umbruch statt. Also im beruflichen Sinne. Keine Ahnung was zur Zeit bei seinem Arbeitgeber genau läuft. Es wird schon werden, doch Unruhe ist da. Privat läuft bei uns alles Bestens!

Ich

Tja, die Kinder werden groß. Ich bin jetzt 37 Jahre und habe beschlossen, es wird Zeit, auch mich beruflich neu zu orientieren. Ich suche mir jetzt einen Halbtagsjob. Mal schauen, ob es klappt und ob es wird. Trampelpfade werde ich weiterhin pflegen und vor allem auch Buchkritik.org, welches sich wirklich prächtig entwickelt. Dennoch ist ein wenig mehr Stabilität und Planungssicherheit nicht schlecht, zudem muss ich auch daran denken, irgendwann wieder in ein normales Berufsleben zurück zu kehren. Wohl nicht mehr in meinen ursprünglichen Beruf, doch ich bin ja flexibel. In den letzten Jahren habe ich sehr viel gelernt und nun wird es Zeit, mein Wissen anzuwenden und einzubringen.

Wenn es klappt, super.

Wenn nicht – kann ich auch noch weiter meine Projekte aufbauen. Ich lasse mich hier einfach überraschen und drückt mir bitte die Daumen.

 

So, werde ab jetzt die Ferien genießen und die Umbrüche vorbereiten und einleiten (bei mir), bzw. kompensieren. Deshalb auch ein Grund hier etwas kürzer zu treten.

5 thoughts on “Sommerferien in Bayern

  1. ursprünglicher Beruf Versicherungskauffrau. Bin auch schon neugierig, auf welchem Gebiet ich arbeiten werde. Danke Sabienes, Daumen drücken kann ich immer brauchen.

    LG Mella

  2. Ich finds toll, dass Du Dich beruflich neu orientieren willst.

    Der Chef einer Freundin sagte mal, dass er am liebsten Mütter in seinem Team hat, die kommen wenigstens gerne arbeiten ;)

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.