Heimat

Kennst Du Wasserburg – Stadt – Essen und Trinken

Das ist wieder mal ein Thema, bei dem ich nicht genau weiß wo ich anfangen soll.

Wasserburg hat sehr viele Gaststätten. Das war wohl schon früher im Mittelalter so und auch heute braucht man hier sicher nicht verdursten oder verhungern.  Ich werde bei meiner Auflistung sicher einen Großteil vergessen, versuche aber die wichtigsten zu nennen – den Rest müsst ihr einfach selbst endecken.

1. Stechl-Keller – egal ob Frühstück oder Abendessen. Hier ist immer was los und die Plätze sind begehrt. Kein Wunder – das Essen schmeckt sehr gut, es ist für jeden Geschmack etwas dabei, die Portionen sind groß und die Preise gemäßigt. Was will man mehr.

2. Schranne im Rathaus – ein Bäcker oder/und ein Restaurant. Gute Qualität – ideal für Frühstück und Mittagessen

3. Wasserburger Kaffeerösterei unter den Arkaden – ein toller Kaffee, geniale Inneneinrichtung (urig), Selbstbedienung aber tolle Qualität. Auch hier sitzt man draußen. Vor allem zum Frühstück oder für den Kaffee zwischendurch. Es gibt auch kleine Gerichte, spezielle Tees und mehr.

4. Queen `s Coffee und Pub– funktioniert und ist anscheinend ein gutes Konzept.

5. Taverna Italiana etwas versteckt, aber ein super toller Italiener, bei dem das Essen sehr gut ist und das Ambiente drinnen viel schöner ist, als von außen vermutet.

6. Jujhar`s – der Inder in Wasserburg. Das Essen ist gut und im Nebenraum kann man gemütlich auf Kissen auf dem Boden eine ganz besonderes Genußerlebnis genießen.

7. El Paso – unser Mexikaner oder Cocktailbar – auch lecker.

8. Herrenhaus eines der ersten Häuser in der Stadt.  – Gehobene Küche

9. weißes Rössl das andere der ersten Häuser mit gehobener Küche. Allerdings bezahlbares Mittagsmenue (Tipp)

10. roter Turm Restaurant und Bar, zentral in der Innenstadt

11 Hotel Fletzinger zentral in der Altstadt – trotzdem ruhig. Mit tollem Biergarten! Radtouristen steigen hier gerne ab.

12 Paulaner Stuben das zweite Hotel in der Stadt, direkt am Inn gelegen mit Terrasse zum Inn und Zimmern.

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten, die ich spontan in Wasserburg weiß ist der Huberwirt (ein wenig außerhalb) und eine Ferienwohnung am Dobl (keine Webseite)

Ach übrigens, in Wasserburg sitzt man draußen. Auch im Winter  – das geht echt gut und das waren nun meine Lieblingsrestaurants oder die wichtigsten, die man in Wasserburg kennen muss.

Ich habe jetzt sicher ganz ganz ganz viele vergessen, deshalb nochmal der Link zu Wasserburg selbst:

Unterkünfte und Gastronomie

Viel Spaß beim durchprobieren und testen!

 

 

2 Kommentare

  • Iris

    Ich gehe ja ungeheuer gerne auswärts essen, bin in der eigenen Küche oft einfach zu faul, Darum brauche ich auch immer Anlaufstellen für den eher kleinen und einfachen Hunger. Bei deiner Aufzählung klingt für mich die Kaffeerösterei besonders interessant: Alleine wenn ich mir den Duft vorstelle……..! Und die rösten vor Ort? Das klingt sehr gemütlich.

    • Mella

      Antwort – nein, die rösten nicht vor Ort, aber selbst. In der Kaffeerösterei gibt es eher Bagels und Sandwiches, kleinere Gerichte würde ich eher im Stechlkeller, Schranne, Queens und an mindestens 5 anderen Orten in Wasserburg essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.