Experiment 52 – Woche 7

Letzte Woche wollte ich wieder mal am Essen schrauben. Ich bin leider eine nebenher-Nascherin und kann selten meine Finger weglassen, wenn ein Schokolade oder ähnliches rumliegt. Es ist oft gar nicht so, dass ich richtig Hunger drauf habe, sondern es ist griffbereit und manchmal auch einfach tröstlich, oder eine Belohnung nach dem Sport und und und. Das dies nicht gerade gut für die Figur ist – dürfte wohl auch klar sein.

Neuerung der Woche

Um mir in der Hinsicht einen Anreiz zu schaffen, diese Nascherei aufzuhören – verbieten bringt nichts, werde ich mir ein Sparschwein einrichten. Dieses darf immer dann, wenn ich nichts genascht habe, einen Euro futtern.

Darf ich vorstellen – MampfSparschweini, das Schwein:

Letzte Woche hat es immerhin schon 4 € zum Fressen bekommen und an den anderen Tagen war die Chipsschüssel schuld, die mein Mann dorthin gestellt hat. Nun ja, der Anfang ist gemacht und tagsüber habe ich mich auch an diesen Tagen ganz gut zurückgehalten. Da ich ja auf etwas für mich selbst spare, wird mir der „Verzicht“ wohl auch nicht so schwer fallen.

Sport

Die Woche mein übliches Sportpensum bewältigt mit einmal BodyPump und zwei mal Joggen. Nachdem ich letzte Woche ja den Muskelkater meines Lebens hatte, blieb dieser erstaunlicherweise diese Woche komplett aus.

Auch gut.

Ernährung

Obst/Gemüse zu jeder Mahlzeit auch noch ganz gut, obwohl es ein oder zwei Mahlzeiten ohne dieser Beilage gab. Werde mich aber bessern, versprochen. Naschen reduziert, ist auch gut und wird beibehalten.

Trinken

Die 2 Liter sind momentan ein Klacks. Fühle mich wie ein ausgetrockneter Schwamm und schaffe die 2 Liter mit Leichtigkeit. Irgendwas hat sich bei mir wohl verändert.

Entspannung

Ähm, was ist das? Leider geht hier gar nichts weiter, sondern ich Arbeite vermehrt (sogar am Feiertag ) und bin auch so den ganzen Tag über gut beschäftigt. Stehe also immer irgendwie unter Strom. Ein Thema also, welches ich nächste Woche mal anpacken sollte.

Fazit

Obwohl alles so ganz gut klappt, hat meine Wage davon noch gar nichts mitbekommen und zeigt weiterhin frisch fröhlich ein zu hohes Gewicht (keine Änderung), zu wenig Wasseranteil etc. an. Das ist schon wirklich frustrierend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.