Allgemein,  Kinder,  Produkte im Haushalt

Caius ist ein Dummkopf von von Henry Winterfeld

Caius ist etwa 10 Jahre alt und lebt mit seinenen Freunden im alten Rom. Zu einer Zeit, als noch Latein gesprochen wurde und Senatoren, Gladiatoren und Sklaven zum Leben dazugehörten.

Da Caius auch bereits im alten Rom in die Schule gehen musste und die Schulmoral sich seitdem anscheinend nicht sehr verändert hat, sind er und seine Freunde unseren heutigen Kindern doch ähnlicher als man meint.

Zum Buch:

„Caius ist ein Dummkopf“ steht eines Morgens in großen Lettern an einer Wand des Minervatempels. Ein Frevel sondersgleichen – und dem Missetäter droht eine drakonische Strafe. War es wirklich Rufus, mit dem sich Caius kurz zuvor gestritten hatte? Es ist seine Handschrift, doch Rufus bestreitet die Tat vehement. Besteht eventuell ein Zusammenhang mit dem Einbruch in die Xanthosschule? Caius und seine Freunde beginnen mit ihren Ermittlungen und enttarnen dabei einen großen Betrüger.

Meine Meinung:

Caius ist ein Dummkopf ist der erste Teil einer Trilogie. Der Kleine von mir hatte dieses Buch nun als Schullektüre und ich habe ihm mit Begeisterung daraus vorgelesen. Es ist sehr spannend und ein absolut toller Detektivroman. Die Kinder erfahren so nebenbei einiges über das Leben im alten Rom und bekommen gar nicht mit, dass sie gerade Geschichtsunterricht haben.

Als Kind hatte ich Caius in der Klemme – den zweiten Teil. Erstaunlicherweise konnte ich mich direkt noch an das Buch erinnern – das hätte ich wirklich nicht gedacht.

Für den Großen habe ich deshalb gleich die Trilogie besorgt, die er mit Begeisterung verschlungen hat. Wenn ich das richtig mitbekommen habe so hat er dieses Buch liebend gerne noch Abends im Bett gelesen – bis circa 22.00 Uhr oder sogar noch später.  Leider musste ich ihn enttäuschen, als er noch weitere Teile von Caius wollte. Es gibt nicht mehr.

Obwohl die Bücher wirklich schon alt sind (1954) begeistern sie seit Jahren Kinder und sind auch heute noch schwer angesagt :-).

Fazit:

Wer ein intelligentes Kinderbuch sucht, welches die Generationen überdauert und auch für Mädchen und Jungs gleichermaßen geeignet ist – der ist mit diesem Buch gut bedient.

Alter ab ca. 3. Klasse bis zur 5. bzw. 6. Klasse.

Aber lasst Euch von diesem Wort „Lausbub“ nicht abschrecken, die Sprache im Buch selbst ist erstaunlich modern.

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.