Der Weg zur Bikinifigur – anscheinend braucht es keine?

Letzte Woche habe ich ja angefragt, wer mich auf den Weg zu Bikinifigur so alles begleiten möchte.  Und vor allem auch seine Figur dabei verbessern möchte.

Leider war die Resonanz bisher ziehmlich ernüchternd. Seit Ihr alle Einzelkämpfer????

Oder habe ich mich nicht vernünftig ausgedrückt?

Also

  • Zeitraum: zwischen Ostern und Pfingsten
  • Essen: Jeder so wie er mag, doch wenn man abnehmen will, sollte zumindest bewußt gegessen werden. Vielleicht auch nach einem Konzept. Welches bleibt Euch überlassen
  • Sport: Ich bin der Meinung, dass Essen alleine nicht reicht. Etwas mehr an Bewegung schadet nicht. Dabei ist es völlig egal, wie das Mehr an Bewegung zustande kommt. Statt Aufzug nur noch die Treppe zu nehmen oder kürzere Strecken mal zu Fuß. Natürlich darf auch richtiger Sport ausgeübt werden. Wie ist egal. Nur sollte sich etwas mehr bewegt werden- was ja nach dem langen Winter nicht wirklich schwer fällt.
  • Gewicht und Messung: Es wird KEIN Gewicht oder cm-Umfang von Euch veröffentlicht. Ich gebe nur das Plus oder besser noch das Minus weiter, also die Differenz zwischen den Ausgangsmaßen und dem momentanen Stand.
  • Gründe: Nein, Seelenstrip ist sicher nicht nötig, doch wenn das Gewicht sich in die falsche Richtung bewegt, könnte zum Beispiel Streß ein Auslöser gewesen sein. Wenn ich weiß, dass es z.B. Stress ist, hilft vielleicht ein Tipp wie man aus der Stress-Diät wieder rauskommt oder ein Gespräch oder oder oder Gemeint ist auf jeden Fall die moralische Unterstützung.

Vielleicht ist es nun ein wenig klarer und es finden sich noch ein paar Mitstreiter.

Wäre schön

3 thoughts on “Der Weg zur Bikinifigur – anscheinend braucht es keine?

  1. Liebe Mella,

    ich hab’s mir durchaus ernsthaft überlegt und wollte dir auch schon längst schreiben, aber hier sind erst seit heute Ferien, ich stecke beruflich in der arbeitsintensivsten Zeit des Jahres und privat brennt es. Meine körperlichen Problemzonen sind gerade mein kleinstes Problem.

    Deshalb werde ich nicht mitmachen können, es wäre nur ein zusätzlicher Stresspunkt für mich. Vielleicht zu einem anderen Zeitpunkt, ganz ausschließen mag ich es nicht, aber auch keine Versprechungen machen.

    Ich wünsche dir trotzdem Mitstreiter, vielleicht schiebst du das Projekt in den nächsten Tagen immer wieder nach oben, denn vielleicht melden sich manche auch nicht, weil Osterfeiertags- oder Urlaubsaktivitäten anstehen und man keinen Kopf für anderes hat.

    LG, Sylvia

    1. Schade, aber gerade bei Dir verstehe ich es. Bei Euch liegt ja auch einiges an den nächsten Entscheidungen an und das Blockiert ganz schön. Vielleicht magst Du dann wenigstens ab und an kommentieren und anfeuern ;-)

  2. Also, ich weiß, dass so ein Unterfangen, mich quasi an einer Bikini-Figur-Runde zu beteiligen, absolut sinnlos ist. Ich nehme nur ab, wenn „mir danach ist“, sozusagen, aber auf Kommando geht bei mir gar nichts. Deshalb wünsche ich Dir viel Erfolg, und würde auch zulesen, wenn Du hier berichtest, aber mitmachen würde ich eher nicht.

    So long,
    Corinna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.