Kindergeburtstag – Teil 1

Wir haben gut „geplant“ ;-).

Meine Kinder haben beide im Sommer Geburtstag. Das Wetter ist zumeist auch so, daß draußen gefeiert werden kann, was dem Bewegungsdrang kleiner Jungs entgegen kommt.

Doch welche „Party“ soll gefeiert werden? Bis ca. 7 Jahre war eine Piratenparty total IN.

Für uns auch einfach zu realisieren. Zuerst einen „Piratentest“ mit Klettern, balancieren auf einem Seil am Boden etc. Dann die große Meeresschlacht, wobei unser Garten kurzerhand zum Meer erklärt wurde und Schwimmtiere zum Aufblasen waren Monster und Luftmatratzen waren Schiffe.

Bei anderen Kindern wurde oft „außer Haus“ gefeiert, wie bei McDonalds, Schwimmbad, Kino etc.

Meine Jungs wollten dies darauf auch.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • keinerlei Arbeit für die Eltern
  • wenn der Geburtstag „unglücklich“ fällt wie etwa während der Woche, kurz vor den Ferien oder in eine chaotischere Familiensituation,

Diese Veranstaltungen sind dann sicher eine gute Alternative. Es muß ja nicht immer Burger und Co. sein. Allerdings ist man als Elternteil dabei oft ausgeschlossen, was manchmal schade ist.

Bei uns gibt es noch Geburtstagsveranstaltungen beim

  • Klettern in der Kletterhalle
  • Wildtierpark
  • Schwimmbad
  • Bund Naturschutz
  • Museum (Freilicht, Steinzeit)
  • etc.

Dieses Jahr war eine Fußballparty gewünscht, die ich im nächsten Teil vorstelle

Teil 2 von Geburtstagsparty

Fußballparty Teil II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.